Die wahrscheinlich jüngste Station Bremens

Auszubildende haben für einige Wochen die Pflegearbeit auf einer Station der Kinderklinik am Klinikum Bremen-Nord übernommen. Nachwuchspfleger kümmern sich um junge Patienten – in dieser besonderen Konstellation bilden sie aktuell die wahrscheinlich jüngste Krankenhausstation Bremens. Wir haben die Schulstation besucht.

Mehr

Millimeterarbeit am Auge: Wie eine Hornhaut verpflanzt wird

Es reicht ein zwei Millimeter großer Schnitt am Auge. Über diesen können Ärzte der Augenklinik den erkrankten Teil der Hornhaut durch eine Spenderhornhaut ersetzen. Der Eingriff nach dem DMEK-Verfahren dauert nur wenige Minuten. Und Patienten, die nur noch verschwommen sehen konnten, haben wieder klare Sicht. Nun feierte die Augeklinik ihre 1000.Transplantation nach dem DMEK-Verfahren. Wir waren dabei.

Mehr

Wochenserie: Assistenzärzte im Fernsehen

Drei Assistenzärzte aus dem Klinikum Bremen-Mitte sind mit der Kamera bei der Arbeit auf Station und im OP begleitet worden. Herausgekommen ist eine Wochenserie, die von Montag, 16. April, bis Sonnabend, 21. April, täglich auf Radio Bremen bei buten un binnen läuft.

Mehr

#einervonuns – Pflegefachkräfte im Porträt

Wir haben vier unserer Pflegefachkräfte im Beruf und privat mit der Kamera begleitet. Herausgekommen sind vier wunderbare Porträts von vier beeindruckenden Menschen, die erzählen, warum sie ihren so Beruf schätzen.

Mehr

Ethikkomitee: Es geht um mehr als richtig oder falsch

Das Ethikkomitee im Krankenhaus beschäftigt sich mit den ethischen Fragen im klinischen Alltag. Es berät. Es vermittelt. Doch die beste Lösung zu finden, fällt nicht immer leicht, wie unser Beispiel zeigt.

Mehr

Engagierte Schüler und tolle Pflege

Es waren aufregende vier Wochen für die Auszubildenden des Integrativen Bildungszentrums der Klinika Ost und Nord. Die Station G1 der Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation am Klinikum Bremen-Nord hatten die jungen Männer und Frauen für einen Monat zur Schulstation gemacht. Nun ist die spannende Phase zu Ende gegangen, Zeit also für einen Rückblick.

Mehr