Die Ferien-Retter

Wie funktioniert Erste Hilfe, was ist die stabile Seitenlage und wo drückt man bei der Herzdruckmassage? Diese und andere Fragen stehen in diesem Jahr bei der Ferienbetreuung am Klinikum Bremen-Ost im Mittelpunkt. In verschiedenen Gruppen gibt es für die Kinder in der schul- und kindergartenfreien Zeit ein breites Themenangebot. Neben Erster Hilfe können sich die Teilnehmer auch in einer Hip-Hop-Gruppe austoben oder ihren grünen Daumen in der Garten-Gruppe unter Beweis stellen. Und auch den ganz Kleinen wird im Mini-Zelt Spannendes geboten. Eindrücke von der Ferienbetreuung gibt es in der Bildergalerie.

FOTOS: KERSTIN HASE

Das könnte Sie auch interessieren:

Diagnose Mandelkrebs

Heinz Peter Klinker litt an Mandelkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Die Erkrankung wurde spät entdeckt und doch besiegt. Damit er heute wieder essen und trinken kann, wurden ihm Hautlappen und Gefäße vom Unterarm verpflanzt.
Lesen Sie mehr

Die Bilder von der ANPI

330 Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte und Hebammen haben am 25. und 26. April an der ANPI teilgenommen. Die Jahrestagung des Arbeitskreises für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin der Küstenländer und Berlins findet zum 36. Mal statt – in Bremen mit einer Rekordzahl an Teilnehmern. Hier sind die Bilder.
Lesen Sie mehr

Engagierte Schüler und tolle Pflege

Es waren aufregende vier Wochen für die Auszubildenden des Integrativen Bildungszentrums der Klinika Ost und Nord. Die Station G1 der Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation am Klinikum Bremen-Nord hatten die jungen Männer und Frauen für einen Monat zur Schulstation gemacht. Nun ist die spannende Phase zu Ende gegangen, Zeit also für einen Rückblick.
Lesen Sie mehr

Ein Tag für Frühchen

Im Klinikum Links der Weser konnten sich zum Welt-Frühgeborenen-Tag Besucher über die besonderen Herausforderungen von Frühchen und ihren Eltern informieren.
Lesen Sie mehr

Der winterlichen Trübheit trotzen

Während es sich die einen mit Kerzen, Tee und Wärmflasche gemütlich machen, leiden andere unter der winterlichen Trübheit und Kälte. Sie fühlen sich krank und müde. Doch der Winterblues lässt sich gut bekämpfen.
Lesen Sie mehr

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: http://gesundmalvier.de/impressum/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen