Kickern gegen Klasnic in der Kinderklinik

Ivan Klasnic war kurz vor Weihnachten zu Besuch in der Prof.-Hess-Kinderklinik. Und mit im Gepäck hatte der ehemalige Werder-Stürmer zwei Magnet-Tischfußball-Spiele als Geschenk für die jungen und mitunter schwerkranken Patienten.

VON MELANIE WALTER, TIMO SCZUPLINSKI (TEXT/VIDEO) UND MARTIN ROSPEK (FOTOS)

Es dauerte nicht lange, da ging es beim Besuch von Ivan Klasnic natürlich um das Thema Fußball. Und warum lange drüber sprechen, wenn man mit dem ehemaligen Werder-Stürmer, Double-Sieger und kroatischen Nationalspieler selbst eine Runde spielen kann? Zwar rollte der Ball am Freitagnachmittag nicht über den Krankenhausflur, dafür aber beim Tischfußballspiel, von denen Klasnic zwei Exemplare im Werder-Design in die Klinik mitgebracht hatte.

Erkrankte Jungen und Mädchen aus den beiden Kinderkliniken im Klinikum Bremen-Mitte können künftig nun häufiger an den magnetischen Tischkickern spielen und trainieren. Die Firma Kick and More spendete zwei dieser Tische für die Prof.-Hess-Kinderklinik und die Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie. Zur Übergabe kam auch der ehemalige Werder-Spieler Ivan Klasnic ins Klinikum. Kick and More kooperiert mit Werder Bremen. Das Unternehmen verleiht und verkauft Kickertische. Geschäftsführer Andreas Winkler und Klasnic freuten sich, dass die Spiele auf Anhieb gut ankamen.

Auch die kleine Zoe durfte am Freitag mit dem ehemaligen Werder-Stürmer aufs Foto.

So wie bei Joshua zum Beispiel. Der große Werder-Fan hatte Klasnic erstmals als Kleinkind Fußball spielen sehen und konnte nun selbst mit seinem großen Idol gemeinsam eine Runde zocken. Leicht machte er es dem ehemaligen Spitzenspieler nicht. Und wenn Klasnic doch mal ein Tor schoss, griff Klinikdirektor Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz beherzt ein und bugsierte den Ball umgehend in den Kasten des Werder-Idols.

„Manche Patienten sind sehr lange bei uns in der Klinik. Kickern ist für viele eine schöne Abwechslung“, sagte Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz, Chefarzt der Prof.-Hess-Kinderklinik. Spielen setze außerdem Energien frei, und das könnte ja vielleicht auch dabei helfen, schneller gesund zu werden.

Sport im Winter: Besser durch die Nase atmen

Sport kann auch im Winter ein Mittel sein, um gesund zu bleiben. Allerdings sollte man es mit der Belastung nicht übertreiben, denn der Körper ist ja schon mit der Immunabwehr stark gefordert. Wer regelmäßig laufen geht, sollte zudem unbedingt auf seine Atmung achten, rät Physiotherapeutin Daniela Kalberlah.
Lesen Sie mehr

Buntes Dankeschön für die Chirurgie

Mit einem bunt gestalteten Brief hat sich ein Mädchen bei den Ärzten im Klinikum Bremen-Mitte dafür bedankt, dass ihr Papa wieder gesund ist. Tatsächlich schien der junge Familienvater zunächst todkrank, erst eine Operation brachte die große Erleichterung.
Lesen Sie mehr

Wie funktioniert der Springerpool in der Pflege?

Fest angestellt sein und Arbeitszeiten trotzdem selbst bestimmen. Der zentralen Springerpool bietet Fachpflegekräften eine besondere Möglichkeit zu einem verlässlichen Dienstplan und einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet. Eine Springerin gibt einen Einblick.
Lesen Sie mehr

Pflege in der Kinderklinik: Mit der besonderen Portion Empathie

Angela Eiken war über fünf Jahrzehnte als Kinderkrankenschwester im Einsatz. Annika Runge ist seit Oktober 2018 examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Wie hat sich die Pflege in der Kinderklinik über die Jahre verändert?
Lesen Sie mehr

Klinik-Einblicke samt Ultraschall-Untersuchung

Studenten der Jacobs University und der Universität Bremen haben dem Klinikum Bremen-Nord einen Besuch abgestattet. Neben interessanten Diskussionen bekamen die Gäste auch einen ganz praktischen Einblick in Neurologie und Innere Medizin.
Lesen Sie mehr

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: http://gesundmalvier.de/impressum/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen