Preis für “Junior coacht Senior”

Das Projekt „Junior coacht Senior“ des Klinikverbundes Gesundheit Nord ist mit dem „Demographie Exzellenz Award“ im Bereich „Helfen und Coachen“ ausgezeichnet worden. Auszubildende schulen dabei ältere Beschäftigte in der täglichen Arbeit.

Das Projekt haben die Geschäftsbereiche Personal und IT vor zwei Jahren angeschoben. Auszubildende aus dem kaufmännischen- und dem IT-Bereich schulen dabei ältere Beschäftigte in den Office-Programmen
oder beim Umgang mit Internet-Suchmaschinen. Sie vertiefen das Wissen der älteren Kolleginnen und Kollegen, geben Tipps, beantworten gezielt Fragen und erstellen individuelle Schulungsunterlagen, um das Coaching, das etwa eine Stunde dauert, nachhaltig zu gestalten.

Es gibt zwei Durchgänge im Jahr, bei denen 50 bis 60 Teilnehmer gecoacht werden. „Die Reaktionen waren von Anfang an durchweg positiv“, sagt Jutta Dernedde, medizinische Geschäftsführerin der Gesundheit Nord.
„Alle profitieren von diesem gezielten Rollentausch.“ Die Auszubildenden seien ja in der Regel diejenigen, denen etwas erklärt und beigebracht werde. Hier sei es umgekehrt. Das stärke das Selbstbewusstsein und soziale Kompetenzen. Und die älteren Beschäftigten erlernen genau die Dinge,
die sie täglich brauchen, ohne sich dafür erst Fortbildungen suchen zu müssen, die vielleicht gar nicht exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

„Das Projekt fördert wirklich eine Zusammenarbeit und  einen Austausch auf Augenhöhe über die Generationen hinweg – mit praktischem Nutzen für alle Beteiligten“, sagt Jutta Dernedde.

Strahlende Sieger: die beiden IT-Auszubildenden Marlon Köppe (l.) und Karsten Schlüter (r.) mit Lucas Knöner aus dem Personalmanagement des Klinikverbundes.

Vom Heuschnupfen zum Asthma?

Gerade jetzt im Frühling leiden viele Menschen wieder unter Heuschnupfen. Juckende Augen und eine laufende Nase können dabei aber erst der Anfang sein. Besonders bei Kindern können die Allergie-Symptome auch schnell in Richtung Lunge wandern.
Lesen Sie mehr

“Sonnenbrand bei Kindern ist Körperverletzung”

Hochsommer im April? Nagut, dann gibt es hier also schon die Tipps zum Eincremen. Reicht Lichtschutzfaktor 30? Hält der Sonnenschutz auch im Wasser? Und was mache ich, wenn ich doch einen Sonnenbrand habe? Prof. Dr. Markus Zutt gibt Antworten.
Lesen Sie mehr

“Es muss Kinderärzte geben, die sich mit allem auskennen”

In der Kinder- und Jugendmedizin gibt es eine immer stärkere Spezialisierung. "Das ist auch gut so", sagt der Bremer Kinderarzt Prof. Hans-Iko Huppertz. Doch müsse es auch Kinderärzte geben, "die sich mit allem auskennen". Es gebe bundesweit viele Beispiele, bei denen Familien keinen Termin bei einem allgemeinen Kinderarzt finden.
Lesen Sie mehr

Die Last der Lunge

Feinstaub durch Autos und Kaminöfen. Dicke Luft in den eigenen vier Wänden. Raketentreibstoff im Tabakrauch. Prof. Dr. Ukena spricht über die oft unsichtbaren Gesundheitsrisiken, die uns jeden Tag um die Nase wehen.
Lesen Sie mehr

Die wahrscheinlich jüngste Station Bremens

Auszubildende haben für einige Wochen die Pflegearbeit auf einer Station der Kinderklinik am Klinikum Bremen-Nord übernommen. Nachwuchspfleger kümmern sich um junge Patienten – in dieser besonderen Konstellation bilden sie aktuell die wahrscheinlich jüngste Krankenhausstation Bremens. Wir haben die Schulstation besucht.
Lesen Sie mehr

Mehr zur Ausbildung bei der Gesundheit Nord gibt es unter www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/ausbildung.html