Corona-Verdacht? Immer erst telefonieren!

Wann gelte ich selbst als Verdachtsfall? Wann kann ich in die Corona-Ambulanz kommen? Antworten auf wichtige Fragen zum Coronavirus.

Die Corona-Ambulanz (siehe Lageplan)  am Klinikum Bremen-Mitte ist die zentrale Bremer Anlaufstelle für Verdachtsfälle. Zur Entlastung wurde zudem eine zweite Anlaufstelle am Klinikum Bremen-Ost eingerichtet. Wer einen begründeten Verdacht hat, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, und eine entsprechende Überweisung vom Hausarzt hat, kann sich dort auf den Virus testen lassen.

Wichtig: Bitte nicht auf eigene Faust ins Krankenhaus oder in die Arztpraxis kommen. Bitte immer erst telefonieren.

  1. Hausarzt ggf. Notdienst der KV (0421) 116 117
  2. Bremer Gesundheitsamt (0421) 361 15 113 / Hotline (0421) 115
  3. Rettungsdienst (0421) 112

Bitte nicht selbstständig mit schwereren Symptomen die Notfallaufnahme eines Krankenhauses oder die Corona-Ambulanz aufsuchen. Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem bestätigten Fall hatten, sowie Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem der Risikogebiete gewesen sind und Symptome (von leichter Erkältung bis Lungenentzündung) haben, sollten zunächst zuhause bleiben und telefonisch den Hausarzt oder das Gesundheitsamt Bremen kontaktieren. Entsprechend der Kriterien des Robert Koch-Instituts und der individuellen Situation der anfragenden Person wird entschieden, ob ein Test auf SARS-CoV-2 oder eine häusliche Isolation nötig ist.

Speichelsteine: Wenn schon der Gedanke ans Essen Schmerzen verursacht

Nierensteine dürften den meisten Menschen ein Begriff sein, von Speichelsteinen dagegen haben bisher wohl die wenigsten gehört. Dabei kommen sie gar nicht mal so selten vor. Etwa  5.000 Fälle gibt es bundesweit pro Jahr. So wie bei Florian Dreyer aus dem Kreis...
Lesen Sie mehr

In der Stroke Unit zählt jede Minute

Pro Jahr erleiden 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Aber was passiert dabei im Körper eigentlich genau, und wie kann man einen Schlaganfall frühzeitig erkennen? Margret Gewald geht spazieren. Die 77-jährige dreht jeden Tag eine Runde. Doch an diesem...
Lesen Sie mehr

Defekt in der Schaltzentrale

Nach einem Schlaganfall muss das Gehirn umprogrammiert werden. Aber wie funktioniert das eigentlich? VON TIMO SCZUPLINSKI (TEXT) UND KERSTIN HASE (FOTO) Das Gehirn im Fokus: Diese Aufnahme haben wir mit freundlicher Unterstützung des Universums Bremen machen können....
Lesen Sie mehr

Zwei verhängnisvolle Sekunden

Am 7. Dezember ist der "Tag des brandverletzten Kindes." Dutzende Kinder werden in Bremen pro Jahr wegen Brandverletzungen stationär behandelt. Eine Bremer Familie berichtet nun von ihrem Unfall und ihrer Zeit in der Kinderchirurgischen Klinik am Klinikum...
Lesen Sie mehr

Bahn frei! Wie Blutgefäße und Nerven funktionieren

Die Länge aller Adern eines Menschen reicht mehr als zwei Mal um die Erde, alle Nervenbahnen hintereinander reichten bis zum Mond und wieder zurück. Aber was leisten unsere Gefäße und Nervenzellen eigentlich in jeder Sekunde unseres Lebens. Wir nehmen Sie mit auf eine...
Lesen Sie mehr

Neuer Chefarzt für die Prof.-Hess-Kinderklinik

Dr. Martin Claßen ist seit diesem Monat neuer Chefarzt der Prof.-Hess-Kinderklinik am Klinikum Bremen-Mitte. Damit folgt er auf Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz, der nach 40 Jahren in der Kinder- und Jugendmedizin in den Ruhestand geht. VON TIMO SCZUPLINSKI (TEXT) UND...
Lesen Sie mehr

Eine ganze Station in Schülerhand

Im Klinikverbund Gesundheit Nord managen Auszubildende zum Gesundheits- und Krankenpfleger in ihrem dritten Lehrjahr eine echte Krankenhausstation. Dabei löst ein Ausbildungskurs für vier Wochen das eigentliche Pflegeteam in sämtlichen Aufgaben ab. Dieses Modell der...
Lesen Sie mehr

Nervenkitzeln als schmerzhafte Geduldsprobe

Die Neurologische Frühreha am Klinikum Bremen-Ost wurde ausgebaut. Aber was für Patienten werden dort überhaupt behandelt? Eine am Guillain-Barré-Syndrom erkrankte Patientin hat uns erzählt, wie sie auf der Spezialstation wieder zurück ins Leben fand. VON TIMO...
Lesen Sie mehr

Video: #genaumeinJob – im Klinikum Bremen-Nord

900 Beschäftigte, 12 Kliniken, mehr als 20.000 Patienten pro Jahr. Man könnte noch viel mehr Dinge aufzählen, um das Klinikum Bremen-Nord zu beschreiben. Oder man lässt einfach Bilder sprechen. In den vergangenen Wochen ist eine Kamera durch die Hände des...
Lesen Sie mehr

Nadine Rettweiler: Vom OP auf die Tanzfläche

Wir haben vier unserer Pflegefachkräfte im Beruf und privat mit der Kamera begleitet. Herausgekommen sind vier wunderbare Porträts von vier beeindruckenden Menschen, die erzählen, warum sie ihren so Beruf schätzen. Werder auch einer von uns und bewirb dich als...
Lesen Sie mehr

Nadine Rettweiler: Vom OP auf die Tanzfläche

Wir haben vier unserer Pflegefachkräfte im Beruf und privat mit der Kamera begleitet. Herausgekommen sind vier wunderbare Porträts von vier beeindruckenden Menschen, die erzählen, warum sie ihren so Beruf schätzen. Werder auch einer von uns und bewirb dich als...
Lesen Sie mehr

Video: Ab wann Beatmung von Corona-Patienten nötig wird

In erster Linie sollen Corona-Patienten natürlich selbstständig atmen, manchmal kommt man aber um eine Beatmung nicht herum. Was beim Beatmen anders läuft, erklärt Dr. Frank Wolffgramm im Video.
Lesen Sie mehr

Unterwegs mit OP-Pflegerin Jessica Krainhöfer

"Manchmal reicht ein Blick, um sich zu verständigen", sagt Jessica Krainhöfer. Wir waren mit der Fachkrankenpflegerin für den Operationsdienst unterwegs im OP des Klinikums Bremen-Nord. Die Audioslideshow dazu gibt es hier. FOTOS: MARTIN ROSPEK SCHNITT: TIMO...
Lesen Sie mehr

Die jungen Ärzte (3) – Wochenserie bei Radio Bremen

Drei Assistenzärzte sind von Radio Bremen mit der Kamera begleitet worden. Herausgekommen ist eine mehrteilige Serie, die zwischen dem 16. und 21. April immer um 19.30 Uhr in der Sendung buten un binnen läuft. Auf www.butenunbinnen.de sind Serienteile schon jetzt...
Lesen Sie mehr

100 ambulante Patienten pro Tag – Einblick in die Diagnostik

Mit Intensivmedizin, Anästhesie und den Chirurgieabteilungen sind weitere wichtige Krankenhausbereiche in das neue Klinikum Bremen-Mitte gezogen. Die Innere Medizin war bereits vorher komplett im Neubau vertreten. Mehr als 100 Patienten werden hier zum Beispiel...
Lesen Sie mehr
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://gesundmalvier.de/impressum/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen