Klinikclown Placebo – und der besondere Effekt

Es war immer ein besonderer Effekt, den Klinikclown Placebo bei den jungen Patienten  auslöste: Er zauberte ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Nach 20 Jahren verabschiedet sich Placebo nun vom Klinikum Links der Weser.

VON ROLF SCHLÜTER (TEXT) UND KERSTIN HASE (FOTOS)
Ein gutes Gespann: Klinikclown Placebo und Chefarzt Dr. Martin Claßen.

Nach 20 Jahren haben sich Placebo und Fritzchen von der Kinderklinik im Klinikum Links der Weser verabschiedet. Jeden Dienstag kamen Falko Weerts, als Klinikclown Placebo, und Ursula Doms, als Fritzchen, zu Besuch. Es war jedes Mal ein Highlight – nicht nur für die Kinder und deren Eltern, sondern für die Ärzte und Pflegekräfte.

Falko Weerts, Autor, Moderator und Klinikclown mit einem Herz für die Plattdeutsche Sprache, hatte vor 20 Jahre seine ehrenamtlichen Dienste dem damaligen Chefarzt der Kinderklinik Prof. Dr. Hannsjörg Bachmann angeboten.

Unterstützt wurde er dabei durch die Erzieherin Ursula Doms, und beide wurden schnell eine feste Institution in der Klinik. Dabei war Weerts nie ein lauter Clown, sondern immer jemand, der behutsam auf die Kinder zuging und ihnen die Zeit ließ, die sie brauchten. Die Kinder mochten Ihn und Fritzchen und manchmal war der „Clowndienstag“ sogar der Grund für eine Terminverlegung in der Kinderambulanz („…bitte am Dienstag …“). Die Kinder konnten bei Placebo und Fritzchen ihre Sorgen und Nöte loswerden oder einfach mal lachen und Spaß haben.

In erster Linie das Alter, aber auch die bevorstehende Fusion der Kinderkliniken in Bremen, haben Falko Weerts und Ursula Doms veranlasst, zum Jahresende ihre wertvolle Arbeit zu beenden. Dem jetzigen Chefarzt Dr. Martin Claßen fiel der Abschied sichtlich schwer. „Placebo und Fritzchen“, so Martin Claßen, „waren großer Glücksfall für die Klinik. Eine Kinderklinik braucht neben Medizin und Pflege auch viele andere Bereiche, die zur Gesundung beitragen. Neben Musik- und Kunsttherapie, war unser Klinikclown eine Besonderheit im Klinikalltag und weder Worte noch Taten können ausdrücken, wie dankbar wir dafür sind.“ Der Förderverein der Kinderklinik, Dr. Martin Claßen und sein Team hatten zu einer kleinen Verabschiedungsfeier eingeladen. Falko Weerts und Ursula Doms erzählten von ihren Erfahrungen, Erlebnissen und vielen berührenden Momente mit den kleinen Patienten. Im neuen Kinderkrankenhaus Bremen wird der Verein „Bremer Klinikclowns”, der über Spenden finanziert wird, die Klinikclownarbeit aus der Prof. Hess-Kinderklinik fortsetzen. Für Abwechslung im Kinderkrankenhaus bleibt also gesorgt.

Hier geht es zur Seite des Klinikums Links der Weser

Rückblick: So lief der Umzug der Intensivstation im Klinikum Ost

Ganz neuer Bau, ganz neue Technik. Die Intensivstation am Klinikum Bremen-Ost ist in Betrieb gegangen. Wir haben den Umzug und die ersten Tage auf der neuen Station begleitet. Ein Rückblick.
Lesen Sie mehr

Ausbildungsstart 2020: Gesundheitsberufe mit Anziehungskraft

200 junge Menschen beginnen in diesem Herbst eine Ausbildung in der Gesundheit Nord – davon allein 50 im Bereich Pflege. Für die meisten von ihnen ging es an diesem Donnerstag (1. Oktober) los.
Lesen Sie mehr

Kann man seine Augen trainieren?

Im Alter steigt die Gefahr, dass die Augen erkranken. Aber auch schon in jungen Jahren müssen unsere Augen ganz schön was aushalten. Dr. Erik Chankiewitz gibt Tipps, wie wir unsere Augen entspannen können.
Lesen Sie mehr

Ein großes Schutzschild und 300.000 Düfte – Neun wissenswerte Dinge über unsere Sinne

Warum bewegen sich die Augen im Schlaf, warum schützt uns das Riechen und was haben die Haut und unsere Gefühle miteinander zu tun? Zum "Tag der Sinne" am 1. Oktober haben wir ein kleines Themenpaket zusammengestellt.
Lesen Sie mehr

Gegen Sinusitis: Wie ein Pop-up-Zelt für die Nase

Die kalte Jahreszeit ist Hochsaison für Nasennebenhöhlenentzündungen. Moderne Mini-Stents, die sich von allein wieder auflösen, versprechen nun aber eine langfristige Besserungen bei chronischer Sinusitis.
Lesen Sie mehr
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://gesundmalvier.de/impressum/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen