Narkose bei Kindern: Wie junge Patienten darauf vorbereitet werden

Wenn bei Kindern eine Operation ansteht, braucht es eine besondere Vorbereitung. Katja Hahn beschreibt, wie jungen Patienten eine Narkose erklärt wird.

Während Katja Hahn alle Monitore unter Kontrolle behält, guckt nur eine winzige Hand unter dem grünen Abdecktuch hervor. Das ganze Team ist hoch konzentriert, die Anästhesistin beobachtet neben den Bildschirmen auch den sechs Monate jungen Patienten, der gerade an seinen Nieren operiert wird.

Katja Hahn, 42 Jahre, ist Oberärztin für Anästhesiologie und Schmerztherapie im Klinikum Bremen-Mitte und arbeitet vorwiegend in den Kinderkliniken des Standortes. Die Anästhesistin erklärt, wie wichtig ihre Aufgabe vor allem in der Kinder- und Jugendmedizin ist: „Je jünger die Patienten, desto eher wird eine Narkose benötigt“, sagt Hahn. Das gelte nicht nur für eine OP, sondern auch bei der Diagnostik wie zum Beispiel einer MRT-Untersuchung, bei der es keine Bewegung des Patienten geben darf. „Im Gespräch mit den Eltern erkläre ich, dass wir alles medizinisch Mögliche tun, was in unserer Macht steht. Ich sage den Eltern: Ich lasse Ihr Kind keine Sekunde aus den Augen.“ Es sei wichtig, den Eltern Sicherheit zu vermitteln. Ein beruhigter Blick der Eltern signalisiere ihr, dass Vertrauen hergestellt wurde.

 

Mit einem Klick aufs Cover das ganze Magazin kostenlos herunterladen!

„Es muss einem gelingen, mit den Familien eine Art gemeinsamen Faden zu spinnen.“ Katja Hahn hat selbst zwei Kinder, sie kennt immer die neuesten Kinderlieder und -filme. Bei der Narkoseeinleitung albert die Anästhesistin gerne mit den kleinen Patienten herum, singt Lieder oder kann mit ihrem Wissen über beliebte Kinderfilme punkten. „Das muss einem auch liegen. Ich bin ein Stück weit Kind geblieben“, sagt Hahn.

Als Mutter geht der Ärztin so manche Situation nah. „Dann drehe ich mich kurz weg, reiße mich zusammen, um für die jungen Patienten und ihre Familien alles zu geben.“ Katja Hahn ist gerne Anästhesistin. „Wenn einem die Kinder am Ende des Tages sagen, dass es ihnen gut geht, fährt man zufrieden nach Hause.“

In zehn Schritten zur Narkose

Was schon vielen Erwachsenen ein mulmiges Gefühl bereitet, ist für Kinder noch einmal viel weniger greifbar. Was passiert wenn ich operiert werde und was bedeutet es dafür narkotisiert zu werden? In der Kinderklinik erklärt das Team den jungen Patienten spielerisch und anschaulich, was bei der Narkose so passiert – und warum man davor keine Angst haben muss.

25 Jahre Physio-Schule – “Es bewerben sich heute mehr Jungen”

Die Physiotherapieschule der Gesundheit Nord wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Schulleiterin Kerstin Haupt erzählt, wie die Ausbildung in Zeiten von Corona läuft und wo die Schule im Sommer ihren neuen Standort bekommt. 
Lesen Sie mehr

Fünf Engel für das Elki

Fünf Bremer Engel gehören jetzt zum Eltern-Kind-Zentrum Prof. Hess . Vier Kinderkrankenschwestern und eine Psychologin versorgen schwer kranke Kinder und Familien auch zuhause. Ganz neu in dem Projekt ist Kinderkrankenschwester Lenka Miesner.
Lesen Sie mehr

Europass für Auszubildende

Drei Auszubildende der Gesundheit Nord haben von Bürgerschafts-Vizepräsidentin Antje Grotheer den Europass überreicht bekommen. Was der Europass genau ist, erklären wir hier.
Lesen Sie mehr

Neue Leitung für Geriatrie im Klinikum Nord

Die Geriatrie im Klinikum Bremen-Nord hat eine neue Leitung. Dr. Michaela Bütow und Dr. Thomas Hilmer sind seit April die Nachfolger des bisherigen Chefarztes Dr. Amit Choudhury.
Lesen Sie mehr

Unbedingt eincremen – auch schon in der Frühlingssonne!

Raus an die Sonne – aber nicht ohne Sonnenschutz! Auch wenn es aktuell noch recht frisch ist. Unser Körper kann auch Vitamin D bilden, wenn die Haut gut eingecremt ist. "Ideal ist eine Lotion mit Lichtschutzfaktor 30“, erklärt Dermatologie Prof. Markus Zutt.
Lesen Sie mehr

Die Bilder vom Umzug der Hautklinik

Die Hautklinik ist vom Klinikum Bremen-Mitte ins Klinikum Bremen-Ost gezogen. Die Bilder vom Umzug findet ihr hier in unserer Galerie
Lesen Sie mehr

Wie gut lässt sich Darmkrebs im hohen Alter behandeln?

Darmkrebs tritt in hohem Alter häufig aus, ist aber auch dann gut behandelbar. Das zeigt die Geschichte der Bremerin Eleonore Meyer zum Darmkrebsmonat März. Entscheidend ist, das der Tumor rechtzeitig erkennt wird.
Lesen Sie mehr

Mit dem Po voraus – natürliche Zwillingsgeburt trotz Beckenendlage

Zwillinge und Beckenendlage – im Normalfall bedeutet das eine Kaiserschnitt-Geburt. Sam Lia und Zora Kami sind im Klinikum Bremen-Nord dennoch auf natürlichem Weg zur Welt gekommen. Laut Klinik ein absolut außergewöhnlicher Fall.
Lesen Sie mehr

Impfstart in den Geno-Krankenhäusern

Im Klinikum Bremen-Mitte sind die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesundheit Nord gegen das Corona-Virus geimpft worden. Hier gibt es einen Überblick über den Impfstart in allen vier Krankenhäusern.
Lesen Sie mehr

Millimeterarbeit am Auge: Wie eine Hornhaut verpflanzt wird

Beim DMEK-Verfahren können Augenärzte den erkrankten Teil der Hornhaut durch die Hornhaut eines Spenders ersetzen. Wir waren bei solch einem Eingriff im Klinikum Bremen-Mitte dabei.
Lesen Sie mehr

Traumberuf trotz Corona

Nathalie Molter und Charlotte Arlt haben im vergangenen Jahr ihre Pflege-Ausbildung gestartet. Hier erzählen sie, wie das eigentlich unter Corona-Bedingungen funktioniert.
Lesen Sie mehr

Die Bilder vom Umzug der Hautklinik

Die Hautklinik ist vom Klinikum Bremen-Mitte ins Klinikum Bremen-Ost gezogen. Die Bilder vom Umzug findet ihr hier in unserer Galerie
Lesen Sie mehr

So funktioniert die Kinderchirurgie im neuen Elki

Vom Beinbruch bis zur Fehlbildung: Das Kinderchirurgie-Team ist auf eine besonders große Bandbreite an Operationen spezialisiert. Chefarzt Prof. Lorenz erklärt, worauf es dabei besonders ankommt. 
Lesen Sie mehr

Video-Rundgang: Einblicke ins Elki

Ende Februar starten die Umzüge ins Eltern-Kind-Zentrum Prof. Hess. In unserem Video stellt Klinikpflegeleitung Karoline Buse Bremens neues Kinderkrankenhaus kurz vor. 
Lesen Sie mehr

Videoserie: Tipps von Azubis für pflegende Angehörige

Pflegeschülerinnen und -Schüler der Gesundheit Nord haben während ihrer Schulstation im Klinikum Bremen-Ost nicht nur eine echte Krankenhausstation gemanagt. Nebenbei ist auch eine kleine Videoserie mit insgesamt 5 Folgen entstanden und Tipps für pflegende Angehörige entstanden.
Lesen Sie mehr
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://gesundmalvier.de/impressum/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen