Preis für “Junior coacht Senior”

Das Projekt „Junior coacht Senior“ des Klinikverbundes Gesundheit Nord ist mit dem „Demographie Exzellenz Award“ im Bereich „Helfen und Coachen“ ausgezeichnet worden. Auszubildende schulen dabei ältere Beschäftigte in der täglichen Arbeit.

Das Projekt haben die Geschäftsbereiche Personal und IT vor zwei Jahren angeschoben. Auszubildende aus dem kaufmännischen- und dem IT-Bereich schulen dabei ältere Beschäftigte in den Office-Programmen
oder beim Umgang mit Internet-Suchmaschinen. Sie vertiefen das Wissen der älteren Kolleginnen und Kollegen, geben Tipps, beantworten gezielt Fragen und erstellen individuelle Schulungsunterlagen, um das Coaching, das etwa eine Stunde dauert, nachhaltig zu gestalten.

Es gibt zwei Durchgänge im Jahr, bei denen 50 bis 60 Teilnehmer gecoacht werden. „Die Reaktionen waren von Anfang an durchweg positiv“, sagt Jutta Dernedde, medizinische Geschäftsführerin der Gesundheit Nord.
„Alle profitieren von diesem gezielten Rollentausch.“ Die Auszubildenden seien ja in der Regel diejenigen, denen etwas erklärt und beigebracht werde. Hier sei es umgekehrt. Das stärke das Selbstbewusstsein und soziale Kompetenzen. Und die älteren Beschäftigten erlernen genau die Dinge,
die sie täglich brauchen, ohne sich dafür erst Fortbildungen suchen zu müssen, die vielleicht gar nicht exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

„Das Projekt fördert wirklich eine Zusammenarbeit und  einen Austausch auf Augenhöhe über die Generationen hinweg – mit praktischem Nutzen für alle Beteiligten“, sagt Jutta Dernedde.

Strahlende Sieger: die beiden IT-Auszubildenden Marlon Köppe (l.) und Karsten Schlüter (r.) mit Lucas Knöner aus dem Personalmanagement des Klinikverbundes.

Kieferkorrekturen: Kleine Platte, großer Fortschritt

Es ist eine echte Bremer Erfindung. Mithilfe der "Rusty Plate" - einer kleinen, flexiblen Titanplatte - sind Kieferkorrekturen heute viel besser möglich also noch vor wenigen Jahren. Und sie wird bereits in vielen Ländern eingesetzt.
Lesen Sie mehr

Wenn Kinder krank werden: Vorsicht vor der Selbstdiagnose!

Wenn Kinder krank sind, leiden natürlich auch die Eltern. Noch vor dem Arzt wird dann oft das Internet um Rat gefragt. Kinderarzt Dr. Martin Claßen warnt jedoch vor falschen und voreiligen Schlüssen.
Lesen Sie mehr

Narkose bei Kindern: Wie junge Patienten darauf vorbereitet werden

Wenn bei Kindern eine Operation ansteht, braucht es eine besondere Vorbereitung. Katja Hahn beschreibt, wie jungen Patienten eine Narkose erklärt wird.
Lesen Sie mehr

Millimeterarbeit am Auge: Wie eine Hornhaut verpflanzt wird

Beim DMEK-Verfahren können Augenärzte den erkrankten Teil der Hornhaut durch die Hornhaut eines Spenders ersetzen. Wir waren bei solch einem Eingriff im Klinikum Bremen-Mitte dabei.
Lesen Sie mehr

Klinikclown Placebo – und der besondere Effekt

Es war immer ein besonderer Effekt, den Klinikclown Placebo bei den jungen Patienten auslöste: Er zauberte ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Nach 20 Jahren verabschieden sich Placebo und seine Assistentin Fritzchen nun vom Klinikum Links der Weser.
Lesen Sie mehr

Mehr zur Ausbildung bei der Gesundheit Nord gibt es unter www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/ausbildung.html

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://gesundmalvier.de/impressum/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen