Wunschsterne aus der Kinderklinik

Bitte beachten: Bereits fünf Tage nach dem Start der Sterne-Aktion sind alles 50 Wunschsterne verteilt. Vielen Dank für die überragende Teilnahme! Die Aktion ist damit für dieses Jahr beendet.

Einige Kinder müssen die Advents- und Weihnachtszeit in der Kinderklinik verbringen. Auf schöne Erlebnisse sollen sie dennoch nicht verzichten. Wer möchte kann deshalb nun am Klinikum Bremen-Nord einen Wunsch der jungen Patienten erfüllen. Wie das geht, erklären wir Ihnen hier.

VON TIMO SCZUPLINSKI

Bälle für den Tischkicker, ein Knisterbuch oder einfach nur ein Holzpuzzle. Kleine Wünsche wie diese stehen auf Dutzenden von Pappsternen. Und diese hängen wiederum am Weihnachtsbaum, der pünktlich zum Dezemberbeginn in der Eingangshalle des Klinikums Bremen-Nord aufgestellt worden ist. Es sind die Wünsche der jungen Patienten aus der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die ab sofort auf ihre Erfüllung warten. „Wir möchten unseren kleinen Patientinnen und Patienten, die die Advents- und Weihnachtszeit in der Kinderklink verbringen müssen, trotz ihrer Erkrankung das Gefühl von Weihnachten geben können“, sagt Klinikpflegleitung Michaela Feldmann.

Erfüllen kann die Wünsche jeder. Man muss sich nur einen der Wunschsterne mitnehmen, das entsprechende Geschenk spendieren und dieses in der Eingangshalle des Klinikums am Stand der Grünen Damen abgeben. „Es sind kleine Wünsche, aber wer sie erfüllt, kann riesige Freude auslösen“, sagt Michaela Feldmann. Sie hat zusammen mit der studentischen Praktikantin Jennifer Ehleben und der Stationsleitung Nicole Meyer die Wunschsterne in dieser Woche an den Baum gehängt. Zusammen hoffen sie, dass der Weihnachtsbaum in einigen Wochen einer der wenigen in Bremen ist, an dem dann gar keine Sterne mehr zu sehen sind.

Nicole Meyer, Stationsleitung in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Mehr zur Klinik für Kinder- und Jugendmedizin erfahren Sie hier

Klicken Sie sich durch die Wünsche. Aber schauen Sie lieber direkt im Klinikum nach, ob die entsprechenden Sterne noch hängen, bevor Sie einen der Wünsche erfüllen.

Ernährungsberatung im Krankenhaus: Auf den Nährstoffmix kommt es an

Die richtige Ernährung kann nicht nur das Erkrankungsrisiko verringern, sie kann bereits schwerkranken Menschen genauso gut helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Aber wie? Wir haben eine Ernährungsberaterin am Klinikum Bremen-Mitte dazu getroffen.
Lesen Sie mehr

Wie Kinder psychisch kranker Eltern leiden

Kinder psychisch kranker Eltern gelten oft als frühreif und leben häufig isoliert. Sie trauen sich kaum, Mitschüler nach Hause einzuladen. Obendrein laufen sie Gefahr, selbst irgendwann einmal an einer Depression zu erkranken. Das Projekt "Kidstime" sollen diese Kinder in Bremen nun stärken.
Lesen Sie mehr

Ungesunde Ernährung? “Die Menge macht das Gift”

Wie wirkt sich eine gesunde Ernährung auf unseren Körper aus. Und was heißt es eigentlich, sich gesund zu ernähren? Im Interview gibt Ernährungsmediziner Prof. Johann Ockenga einen Einblick und warnt vor Diäten.
Lesen Sie mehr

Kinder und Diäten: Ärzte warnen vor Mangelernährung

Gerade zum Jahresanfang beginnen viele Menschen eine Diät, um den guten Vorsatz für ein gesünderes neues Jahr zu erfüllen. Oft gibt es aber auch den Fall, dass Eltern ihre Kinder auf eigene Faust auf Diät setzen - besonders dann, wenn sie eine Lebensmittel-Unverträglichkeit bei ihrem Nachwuchs vermuten. Doch genau das kann schnell ungesund werden.
Lesen Sie mehr

In der Stroke Unit zählt jede Minute

Pro Jahr erleiden 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Aber was passiert dabei im Körper eigentlich genau, und wie kann man einen Schlaganfall frühzeitig erkennen?
Lesen Sie mehr

Kinder und Viren lernen sich erst kennen

Besonders der erste Winter in einer Kindertagesstätte kann für Kinder anstrengend werden – und somit natürlich auch für die Eltern. Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz beschreibt, wie sich das Immunsystem den Viren zur Wehr setzt.
Lesen Sie mehr

Schaufensterkrankheit: Das Weh in der Wade

Gerade ältere Menschen leiden oft unter der sogenannten Schaufensterkrankheit. Schmerzen in den Beinen zwingen sie zu ständigen Gehpausen. Wie man die Durchblutungsstörung erkennt und wie man sie behandelt, erklärt Gefäßmediziner und Privatdozent Dr. Letterio Barbera.
Lesen Sie mehr

Wenn Übergewicht krank macht

Immer mehr Menschen sind fettleibig. Deshalb möchte die Weltgesundheitsorganisation WHO Werbung für ungesunde Lebensmittel einschränken lassen. Doch was bedeutet extremes Übergewicht eigentlich für die Gesundheit?
Lesen Sie mehr

Der winterlichen Trübheit trotzen

Während es sich die einen mit Kerzen, Tee und Wärmflasche gemütlich machen, leiden andere unter der winterlichen Trübheit und Kälte. Sie fühlen sich krank und müde. Doch der Winterblues lässt sich gut bekämpfen.
Lesen Sie mehr

Gerüchteküche – Ernährungsmythen auf der Spur

Dickmacher? Fitmacher? Oder doch Krankmacher? Über unsere Lebensmittel gibt es Tausende Weisheiten, doch welche stimmen und welche sind falsch? Wir haben einige Ernährungsmythen mit Ernährungsmediziner Privatdozent Dr. Jan-Michel Otte genauer unter die Lupe genommen. Zu Besuch in unserer Gerüchteküche.
Lesen Sie mehr